5 Spielautomaten Cheats, die die Casino-Industrie verändert haben

5 Spielautomaten Cheats, die die Casino-Industrie verändert haben

Seit es Spielautomaten gibt, haben einige Leute immer nach Wegen gesucht, sie zu manipulieren. Das Cheaten an Spielautomaten hat die Casino-Industrie stark verändert, da die Spielbetreiber immer wieder neue Praktiken entwickelt haben, um Spielautomaten Cheats einzudämmen. Sie sind gezwungen, das Design der verschiedenen Spielautomaten von Zeit zu Zeit anzupassen.

Einige Leute haben verschiedene Methoden verwendet, um zu versuchen, das Ergebnis von Online Casino Slots zu manipulieren. Jeder Spielautomaten-Spieler sollte verstehen, dass Betrug illegal ist, und die Glücksspiel-Gerichtsbarkeit nimmt dies nicht auf die leichte Schulter. Wenn jemand beim Spielautomaten Spiel beim Betrügen erwischt wird, könnte er mit einer Anklage wegen eines Verbrechens konfrontiert werden und für eine lange Zeit ins Gefängnis kommen. Sehen wir uns einige der Spielautomaten-Betrügereien an, die das Casino-Geschäft verändert haben.

Stringing

Vor ein paar Jahren haben einige Leute die Mechanik der Spielautomaten ausgenutzt, damit die Spiele zu ihren Gunsten funktionieren. Stringing beinhaltete die Verwendung von Draht, um einige Credits von Spielautomaten alten Stils zu erhalten. Betrüger, die diese Methode verwendeten, befestigten eine Schnur an einer Münze und steckten sie dann in den Münzautomaten. Sie konnten dann die Münze herausziehen, sobald sie Guthaben aus den Spielautomaten erhielten.

Glücksspielbetreiber mussten die Münzmechanismen anpassen, um das Stringing zu verhindern.  Da diese Methode die Casino-Industrie beeinträchtigte, war die Änderung der Spielautomatenmechanik die einzige Möglichkeit, Betrug zu verhindern. Die modernen Spielautomaten sind keine einfachen mechanischen Geräte mehr, sondern vielmehr elektronisch.

Spooning

Einige Leute versuchten auch, Spielautomaten mit der Spooning-Methode zu manipulieren. Dies war eine gängige Methode, die einige Leute einsetzten, als Münzröhren in alten Spielautomaten verwendet wurden, um verschiedene Münzen für Auszahlungen zu stapeln. Die Betrüger benutzten löffelförmige Werkzeuge, um die Schieber unter den Münzröhren zu öffnen. Anstatt dass die Münzröhre die vorgesehenen Münzen freigibt, werden alle Münzen entnommen. Casinobetreiber mussten die Verwendung von Münzröhren an Spielautomaten einstellen, um das Spooning zu verhindern.

Magnet

online-slot-magnet

Spielautomaten, die in den 1970er Jahren gespielt wurden, waren anfällig für diese Form des Betrugs. In dieser Zeit benutzten einige Leute starke Magnete, um die Walzen von Spielautomaten zum Schweben zu bringen, sodass sie nicht an den vorgesehenen Stellen stoppten. Mit dieser Methode kann man bei modernen Spielautomaten nicht mehr betrügen, da die Spielbetreiber den Zufallszahlengenerator eingeführt haben, um solche Betrugsmethoden einzudämmen.

Die Affenpfote

Dies ist eine weitere Betrugstechnik, die einige Leute jahrelang angewandt haben, aber sie sind nie damit durchgekommen. Sie bestand darin, den Auszahlungsmechanismus des Spielautomaten zu kippen, um mehrere Münzen zu sammeln, ohne einen Einsatz zu tätigen. Die Affenpfote beinhaltete das Einführen eines Betrugsgeräts in einen Spielautomaten, um Auszahlungen auszulösen.

Der Lichtstab

In den frühen 1980er Jahren, als elektronische Spielautomaten eingeführt wurden, erfanden einige Betrüger die Lichtstabtechnik, um Automaten zu stören. Dieser Lichtstab wurde entwickelt, um den elektronischen Sensor in Spielautomaten zu stören. Das Licht konnte den elektronischen Sensor auslösen, um Auszahlungen freizugeben. Obwohl die Betrüger, die sich diese Technik ausdachten, sie für eine Weile benutzten, wurden sie bald erwischt und die Casinobetreiber mussten nach Wegen suchen, um diese Betrugsmethode in Spielautomaten zu eliminieren. Lesen Sie mehr über Slots mit Hyperino Casino Slots.

Author: Sarah Anderson